Variantenvergleich und Heizungsersatz MFH Zürich*

2020

Infos

In einem historischen Mehrfamilienhaus in der Stadt Zürich sollte die alte Ölheizung ersetzt werden. Es stellte sich die Frage, welches Wärmeerzeugungssystem finanziell und ökologisch über den gesamten Lebenszyklus betrachtet optimal ist. Dies wurde in einem Variantenvergleich abgeklärt, um eine objektive Entscheidungsgrundlage bereitzustellen. Die Bauherrschaft entschied sich anschliessend für eine Erdsonden-Wärmepumpe inklusive Free Cooling-Zusatz.

Mit einem Erdsonden-Wärmepumpensystem können im Vergleich zur Ölheizung jährlich 6000 Franken Betriebskosten für Heiz- und Warmwasser eingespart werden. Somit lohnen sich die Investitionskosten langfristig. Zudem kann in den immer wärmeren Sommern das Gebäude über die Radiatoren und die Bodenheizung sanft mittels Free Cooling gekühlt werden, und gleichzeitig die Erdsonde mit der Wärme aus dem Gebäude regeneriert werden.

Der Heizungsersatz wurde als Sorglospaket ausgeführt. Die Installation und Inbetriebnahme der Heizungsanlage wurde innerhalb von wenigen Wochen realisiert.

*Es handelt sich um ein Referenzobjekt der Schwesterfirmen der Omneo AG (s3 GmbH und HSH AG), bei denen Mitarbeiter der Omneo AG als Projektleiter involviert waren.

Details
  • Altes Heizungssystem: Öl
  • Baujahr: 1897
  • Heizleistung: 41 kW
  • Wärmeabgabe: Radiatoren und Bodenheizung
  • Standort: Zürich
Leistungen
  • Machbarkeitsstudium der Energieerzeugungssysteme Erdsonden-Wärmepumpe und Ölheizung
  • Bilanzierung der finanziellen und ökologischen Auswirkungen der oben genannten Systeme
  • Heizlastberechnung
  • Erdsonden-Simulation
  • Dimensionierung der Erdwärmesonde, Wärmepumpe und jeglicher Hauptkomponenten der Heizungsanlage
  • Planung, Koordination & Ausführungsbegleitung (Sorglospaket Heizungsersatz)
  • Sorglospaket Heizungsersatz Erdsonden-Wärmepumpe
Mehrwerte
  • Ermitteln der Investitions- und Betriebskosten der Varianten
  • Ermitteln des ökologischen und finanziellen Optimums: Erdsonden-Wärmepumpe
  • CO2-Einsparungen: 33 Tonnen/Jahr (250 000 Autokilometer)
  • Umsetzung einer Erdwärmesondenheizung innerhalb weniger Wochen
  • Free Cooling für ein sanftes Kühlen im Sommer
  • Objektspezifische Planung einer nachhaltigen Heizung mitten in der Stadt
  • Deutliche Energiekostensenkung
  • Reibungslose Umsetzung durch die Auswahl geeigneter Ausführungsbetriebe in allen Gewerken